22 Feb 2016

Indisches Essen in Heidelberg

0 Kommentare

Der indische Subkontinent übte von jeher eine faszinierende Anziehung auf die Menschen aus. Nicht allein seine Größe sondern auch seine unterschiedlichen Landschaften und Völkern zeichnen ihn bis heute aus. Die größte Demokratie der Welt ist ein sehr heterogener Staat. Und so heterogen wie er selbst ist natürlich auch die Küche von Region zu Region, von Bundesstaat zu Bundesstaat und teilweise sogar von Stadt zu Stadt sehr verschieden. Da in Indien viele Religionen beheimatet sind, hat sich die indische Küche und das indische Essen damit arrangiert, allen verschiedenen Glaubensrichtungen gerecht zu werden.

Während im Norden Indiens der Tandoor Ofen mit seinen typischen Tandoorigerichten (zum Beispiel mit Curry und Reis) die Küche dominiert, wird im Süden Indiens überwiegend vegetarisch und teilweise sogar vegan gekocht und gegessen. Vielen ist der Verzehr von Fleisch und/oder Tierprodukten im Allgemeinen verboten und daher hat die fleischlose, vegetarische Küche in Indien eine lange und vielfältige Tradition.

Das Raja Rani hat sich der südindischen Küche verschrieben und bietet daher in dem Restaurant in Frankfurt am Main ausschließlich vegetarische Speisen und indisches Essen auf der Speisekarte an. Typische Gerichte, die man im Süden serviert bekommt, sind etwa Dosas, nordindische oder südindische Thalis, einem Metalltablett mit vielen kleinen Schüsseln mit unterschiedlichen Speisen, die man in von links nach rechts abarbeiten sollte. Die letzte Schüssel auf der rechten Seite beinhaltet das Dessert.

Unser Restaurant in Heidelberg bietet allen Eingeweihten und Interessierten die typisch südindische Küche als eine Alternative zu indischem Essen und indischen Restaurants in Frankfurt an.

Jetzt in Heidelberg bei Raja Rani indisch essen gehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

[zum Anfang]